weihnachten, zweitausendzwölf

tl;dr: irgendwas über weihnachten. beziehungen. und beziehungen zu weihnachten. und zuviel streeruwitz habe ich gelesen in den letzten tagen und zuviel matrix geschaut und deswegen.

weihnachten, zweitausendzwölf

sie solle wenigstens einmal hier bleiben, und das wäre ja wohl auch nicht zu viel verlangt von ihr, dass sie zumindest heute hier bleiben würde. schließlich wäre weihnachten und die autofahrt. sie könne sich wohl die eineinhalb stunden mit ihm unterhalten, und er verstehe es ja noch, wenn ihr das alles zu viel wäre, die verwandten und die gespräche nachher, aber jetzt mit ihm allein, da könne er das absolut nicht nachvollziehen, warum sie nicht bei ihm bleiben wolle und sich mit ihm unterhalten. „weihnachten, zweitausendzwölf“ weiterlesen

schuldkette

killerspiele sind schuld,
gewaltverherrlichende horrorfilme auch.
facebook ist schuld,
das gesamte internet ist schuldiger,
die digitalisierung ist am schuldigsten.
die eltern sind schuld,
die mütter sind schuld,
(weibliche) lehrpersonen sind schuld.
die gesellschaft trägt schuld,
oder doch ihre verweiblichung?
der feminismus hat – ganz offensichtlich – schuld.
die waffengesetze sind schuldig,
und jeder der eine waffe besitzt genauso.
death/black/viking/whatever metal ist schuld, hip-hop auch,
– musik gehört verboten.
die wirtschaftskrise ist schuld,
der kapitalismus auch.
twilight ist schuld,
bram stoker auch.
die pornographisierung der gesellschaft hat schuld,
und daran die 68er und
sex gehört verboten.
das zölibat der priester ist schuld,
durch meine schuld, durch meine schuld, durch meine große schuld:
die kirche  auch.
fernsehserien sind schuld oder doch die werbung dazwischen?
der kommunismus ist schuld,
marx auch.
nur die nazis sind schuld.
nietzsche ist schuldig,
wagner auch.
gott ist schuld oder die natur oder beides?
die aristokratie trägt schuld,
napoleon sowieso.
sollen sie doch kuchen essen ist schuld,
robespierre auch.
werther ist schuldig oder doch goethe?
egal: bücher gehören verboten.
die hexen sind schuldig,
die ketzer auch.
cogito ergo sum ist schuld,
rosseau genauso.
die freien bürger_innen sind schuld,
die städte gehören verboten.
luthers thesen sind schuld,
der ablasshandel genauso.
die völkerwanderung ist schuld,
die vandalen sowieso.
die kaiser sind schuldig,
die christ_innen auch.
nero ist – offensichtlich – schuld,
caligula und sein pferd gehören eingesperrt.
das triumvirat ist schuld,
kleopatra auch.
platon und seine ideenlehre sind schuld,
und sokrates mit seinen blöden fragen.
zeus ist meistens wirklich schuld,
aber die anderen gött_innen auch.
die dinosaurier sind
nicht schuldig,
denn die sind ausgestorben,
aber der big bang ist urschuld
an allem!

„schuldkette“ weiterlesen

ohne

ich kann schon wieder gar nicht sprechen
ich hänge einfach in der luft
ich schließ die augen, und ich hör
nicht mehr, wenn man mich ruft

monate, wochen, tage, jahre
ziehen einfach so an mir vorbei
und das, was gestern mir so wichtig
ist heute schon ganz einerlei.

ich irre ziellos durch die straßen
bin meines lebens marionette
da gibt es viel, das ich vermisse,
und nichts, was ich jetzt noch gern hätte.

gefühle vergehen, momente verschwinden,
die frage, die mich stellt: was bleibt?
ich hör jetzt auf zu philosophieren
ich weiß, ich weiß, du weißt bescheid