wahrheiten

die frage ist nicht,
ob es wahr ist,
ob es wahrheit gibt,
sondern welchen nutzen du daraus,
warum du willst, dass es_

Advertisements

3 Kommentare zu „wahrheiten

  1. Danke, dass du den Satz abgebrochen hast. Ich lese darin: Warum willst du, dass es eine Wahrheit gibt? Ich glaube, es ist ein ähnlicher Grund wie der, warum wir uns wünschen, dass es einen lieben Gott gibt. Neben all dem Chaos und der uns überwältigenden Unzurechnungsfähigkeit des Lebens, wünschen wir uns möglicherweise diese eine unverrückbare Konstante: die Wahrheit. Oder das, was höher liegt und uns umfasst. Oder der Ort, an dem wir zurückkehren können. All das sind Synonyme für den selben Wunsch, glaube ich. Sogar die Hoffnung selbst scheint sich hieraus zu nähren. Ach naja …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s