humankapital, das

Frau K. reicht ihr frisch ausgedrucktes Bewerbungsschreiben ihrer Betreuerin zur Validierung.

„Wieso haben Sie denn kein Foto von sich dazugelegt?“ fragt diese nach einem kurzen Blick auf die Unterlagen verwundert, worauf Frau K. antwortet, sie habe kein passendes Foto.

„Aber Sie sollten unbedingt noch ein Foto hinzufügen. Sie sind doch so hübsch, damit können Sie ganz gewiss punkten,“ ermuntert sie ihre Betreuerin.


Plastikwörter: sind Wörter, die bedeutungsvoll klingen, in Wirklichkeit aber wenig Inhalt haben. Durch die Verwendung von Plastikwörtern verliert unsere Sprache an Charme und wird bedeutungsleerer. Vor allem in der Werbung werden diese verwendet, beispielsweise ‚System‘ oder ‚Struktur‘. [1]

‚Humankapital‘ hat für mich auch den Klang eines Plastikwortes (auch wenn ich nicht weiß, ob es ‚offiziell‘ dazugezählt werden kann), allein dafür, was es aus Menschen macht.

Erstmals auf den Begriff der ‚Plastikwörter‘ gestoßen, bin ich in einer Ausstellung der Minoriten, die ich im Herbst besuchte: ‚Dort, wo unsere Sprache endet, komme ich jeden Tag vorbei.‘ Der Künstler Peter Angerer hat sich mit diesen auseinandergesetzt:

Mit Leere, jedoch diesmal nicht im positiven Sinn, setzt sich auch Peter Angerer in seinen Beiträgen auseinander: Bei ihm dreht es sich um ‚leere Wörter‘, die unseren Alltag bestimmen, oft verwendet werden, jedoch ihrer Bedeutung entleert worden sind. Es sind nur mehr tote Worthülsen, die bei jeder Gelegenheit in jedem möglichen Kontext verwendet werden, ihr Sinn ist uns jedoch irgendwann auf dem Weg abhanden gekommen, dennoch sollen sie uns etwas sagen – nur was genau? Die Tatsache, dass Sprache verschwimmt und keine genaue Bedeutung mehr hat, ist beunruhigend. Zu diesen Worthülsen, die er auch treffend als ‚Plastikwörter‘ bezeichnet, zählen Wörter wie STANDARDISIERUNG, CONTROLLING, QUALITÄTSMANAGEMENT oder auch AUTONOMIE.[2]

[1] Definition von Plastikwörtern.
[2] Aus meiner Rezension zur Ausstellung.

Advertisements

5 Kommentare zu „humankapital, das

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s