Vor Petrus

Szene aus dem Alltag; Versuch im Dialekt zu schreiben (Allerdings weiß ich nicht, ob das verständlich bleibt/ist?)

Fußgängermeute, lauernd darauf, dass die Ampel endlich auf Grün schaltet.
Plötzlich: Ein Fußgänger bricht aus und überquert bei Rot die Straße.

Eine Stimme kommentiert aufgebraucht:
„Schau, scho wieda so a Foarbnblinda! I hoff jo imma, dass dey olle überfoan werdn. Wal de hobns net anders vadiant…“

Zustimmendes Gegrummel aus dem Fußgängeroff.

„…Owa alig hot as net. Na, de ghean wirklich olle zamgfiat. De werdn schu olle fria gnua vor Petrus stehn.“

Eine zweite Stimme aus der Fußgängermasse fügt im gehässigen Tonfall hinzu:
„Dann voa Petrus wird as net so alig hobn.“

Die Ampel schaltet auf Grün.
Die Meute trottet los.

Advertisements

7 Kommentare zu „Vor Petrus

  1. deine geschichte ist für mich eine parabel. gefällt mir sehr gut.
    und da bin ich auf deinem blog gelandet und schaue mich ein wenig um!
    herzliche grüße von mir.
    kerstin

  2. Schön, dass ich gerade dein blog geniessen kann.
    Sehr treffend beobachtet, die Geschichte. Ich liebe ja auch die „alten“ Österreicher. Artmann, Joseph Roth, von Doderer…, deswegen: gerne mehr davon!
    Viele Grüße
    herbertsteib

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s