Wahrheiten eines inkohärenten Systems sezieren

Auch 2016 wird das Projekt *.txt von Dominik Leitner fortgeführt, worüber ich mich sehr freue, weil es mir Gelegenheiten ermöglicht, neue Texte, neue Textideen umzusetzen.

Das sechste Wort lautet: ‘weiß


W
ahrheiten Eines Inkohärenten Systems Sezieren


ZWEI

Der Himmel färbt sich tiefrot.
Dann wird alles dunkel, fast schwarz.

NULL

Ein leichter Windhauch bringt die Blätter zum Rascheln, durch die Äste bahnen sich Sonnenstrahlen ihren Weg und zeichnen Muster auf die gelb-blau-karierte Picknickdecke, die gerade etwas zu kurz ist, sodass die darüber hinausstehenden Füße vom etwas zu langem Gras gestochen werden.

EINS

„Du kannst alleine nicht die Welt, nicht die Ungerechtigkeit, nicht die Systeme verändern, dazu musst du dich (politisch) engagieren.“ Aber das Netz der Zeit ist so dicht um uns verwoben, dass wir keine Horizonte erkennen können. Und in dieser Dunkelheit gefangen, spüre ich Panik, weil ich die Fragen zu meinen Antworten nicht weiß. — Vielleicht war meine Gretchenfrage schon immer: „Wie hältst du’s mit dem Aktivismus?“

SECHS

Es wird schwarz,
dann weiß,
dann endlich: Stille.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s