wechsel

(ISO/IEC 8859)

minuten sind unsere stunden
monate unsere jahre

auch das verschüttet jede tiefe.

(PLZ: xxxx)

basteln wir aus papier und tinte
briefe, um erzählte wieder

an die erzählzeit anzunähern?

Advertisements

ex post sachen

S. trieft, S. klebt an uns wie… S. lässt sich nicht runterwaschen, aber wir können runterzählen… nicht bis 1, aber 3…2… Vorhang auf!

Wir präsentieren euch voller Stolz: nächte (lang)
1 noch: Verehrtes Publikum, liebste Lesende – wir hoffen auf eure rege Beteiligung, damit diese Aufführung gelingt.
*** „ex post sachen“ weiterlesen

„Und, wie war dein Tag heute so?“

ein gedicht aus meinem „archiv“ (á la meinen alten notizbüchern), irgendwann in der schulzeit geschrieben, als ich dachte, alles sollte sich irgendwie reimen und ich zuviel heinrich heine gedichte auswendig kannte (spiegelt sich im text)

„Und, wie war dein Tag heute so?“

Kennst du, wenn sie blöde fragen,
wie es heute denn so war.
aber du kannst es nicht sagen,
denn, du warst ja gar nicht da.

Warst versunken zwischen Träumen
ohne jemals aufzuwachen
während andere sich plagen
stapeln sich bei dir die Sachen.

Und so wirst du, wenn sie fragen
bloß dein hübsches Lächeln zeigen.
Das, plus nicken und ein Füllwort
bringt sie effektiv zum Schweigen.