STIMMEN

„Wenn mich wer fragt, worum es gegangen sei, also in dem Stück, dann werde ich voller Ernst behaupten, es sei eine Liebesgeschichte. Es gehe dabei um die Liebe zwischen Gott und Beelzebub. Und darum, dass Beelzebub nach Jahrtausenden, in denen er sich sehnsuchtsvoll nach Gott verzehrt hat, schließlich doch mit ihm gemeinsam einschlafen konnte. Ich werde sagen, es sei ergreifend, es sei tragischer und schöner als Julia und Romeo“, deklamiere ich, und. natürlich übertreibe ich, obwohl. Es war ja tatsächlich so, zumindest. Wenn man wirklich wolle, dann könne man das so. Sehen wollen wir sowieso nur, was. Wir sehen wollen. Dass dazwischen eine Welt, zerlegt in Asche und Schutt, dass. Darüber werde ich schweigen, und. Worüber ich schweige, dass ist nie passiert. Für mich nie passiert. So wie, denke ich dann, natürlich. Der Gedanke daran, tatsächlich. Ein Kurzschluss, der. Er durchbricht meinen Leerlauf, täglich. Nur weiß ich nie, wann. Und für wie lange, wenn.

„War da bei der Hinfahrt auch keine Sperre mehr, oder?“, fragt sie mich, aber. Ich zucke die Schultern und meine, ich hätte gerade nicht aufgepasst, oder. Tatsächlich habe ich auch schon bei der Hinfahrt zum Theater nicht aufgepasst, weil. Natürlich, erscheint mir nur mehr alles, was ich unter blauem Licht sehe, denn. Das ist mein Fluchtpunkt, weil. Die tatsächliche Wirklichkeit verschwimmt, innerhalb. Aber außerhalb der Echokammer, da kann ich nur stundenweise überleben, seit. Da verhallt das Echo viel zu, schnell bin ich da nur eine Echo, aber. Ohne Widerhall schaffe ich es nicht, zu. Behaupten kann ich mich schon lange nicht, behaupte aber. Dann. Wir fahren von der Autobahn ab, da. Ich hebe den Blick, sehe zur Brücke hinauf, dann. Ich sehe jemanden auf der Brücke stehen, und. Das mit dem strömenden Regen, das. Das mit dem schlierenden Beton, das. Eine Sage, ein Klischee, eine nicht tragende Wand. Ich sehe jemanden sich von der Brücke hinunterfallen, nur. Es reißt, mich Es.

Eigentlich. Müsste ich jetzt zu ihr sagen, hast du das auch gesehen, aber. Ich weiß, sie hat es nicht, gesehen, oder. Ich müsste sagen, weißt du, was mir gerade vorgekommen ist, aber. Ich kann weder den einen noch den anderen Anfang gebrauchen, denn. Solange ich nur darüber schweige, nicht? Solange ich nur nicht höhnisch lachend, ja. Nicht ja sage, nicht darüber spreche. Solange kann es nicht. Passieren. Sie sagen, es wird, trotzdem. Sie sagen es im Chor, im Kopf, die Stimmen.

Advertisements

HORROR VACUI

ich fülle UNS : mit verzierten, verschnörkelten wörtern auf niemand inspiriert mich so wie du funke ich – aber er ist als mensch verkleidetes LÖSCHPAPIER : während ich ornamente male, saugt er mich

AUS

zurück aber bleibt : ICH, ein leerer raum, der unbeschreibbar besteht mit meine liebe, wir sehen uns – aber nicht wieder schwingt einzig er sich als QUERWELLE : durch die abwesenheit in meinem kopf, bis ich mich

STILLE

 

(oder war er : das lösungsmittel
für meinen fehlenden mut
zur freien fläche?)